JUGENDHILFE

Sie arbeiten in der Jugendhilfe als Erzieher*in oder Pädagog*in? Das heißt, Sie stellen sich professionell mit Ihrem Wissen, Ihren Kompetenzen und Ihrer Haltung anderen Menschen zur Verfügung. Alltägliche Herausforderungen, gerade in der sozialen Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen können die Arbeit mit und am Menschen schnell zur persönlichen „Challenge“ werden lassen. 

Möchten Sie "mehr" erreichen und "mehr" Wissen und Können anwenden, als Sie es in Ihrer Ausbildung bzw. im Studium gelernt haben? Spüren Sie, dass Sie mit dem bisherigen Wissen an individuelle Grenzen oder auf Widerstand der Klient*innen stoßen? Ihre Unzufriedenheit wächst und Sie möchten sich beruflich und persönlich weiterentwickeln?

Sie merken, dass Alltagsroutine oder alltägliche Nebensächlichkeiten im Berufsalltag irgendwie vom Wesentlichen ablenken und weder Regeln, Strafen oder Tipps der anderen Person wirklich weiterhelfen?

weiterlesen

Unsere 2jährige WeiterbildungKinder- und Jugendtherapeutisches Coaching“ ist genau zu diesen Themen und Problemfeldern konzipiert worden!

Unsere Weiterbildung findet für Sie im EMSLAND, vor Ort, ohne weite Anreisen und teure Übernachtungskosten statt!

Therapeutisches Know-How und ein Ressourcen-orientierter Coaching-Ansatz bilden auf der Grundlage Ihrer Ausbildung bzw. Ihres Studiums eine optimale Möglichkeit andere Menschen ´besser´ zu fördern und persönlich zu wachsen.

Mittels systemischen Denkens und personzentrierten Handelns unterstützen wir Sie, soziale Arbeit und Erziehung durch wertschätzende Beziehungsangebote, Coaching, therapeutisches Wissen und einem großen Methoden-Repertoire effektiver und wirkungsvoller zu gestalten.

Hierzu bilden wir Sie auf der Grundlage von Systemischer Therapie, Personzentrierter Therapie, Gestalttherapie und weiteren etablierten therapeutischen Ansätzen und Coaching-Methoden aus!

Unser L.i.N.D.®-Ansatz bildet dabei den didaktischen Rahmen, indem Kreativität, Praxisübungen, Pausen, Neuro-Fitness und vieles mehr fester Ausbildungsbestand sind.

Ihre professionelle Aufwertung wird nach Abschluss der Weiterbildung mit einem Zertifikat bestätigt. 

Hier geht es zu unserem Modul-Weiterbildungs-Angebot „Kinder- und Jugendtherapeutisches Coaching“ im EMSLAND sowie zu unseren Workshops!

Sozial-/ Pädagoginnen

Als Sozialarbeiter*in, Sozialpädagog*in oder Pädagog*in können Sie bereits auf viel Wissen und Erfahrungen zurückgreifen!

Eine neue Herausforderung, um Ihre professionelle Praxis zu verbessern und sich selbst weiterzuentwickeln bieten wir speziell für Sie mit unseren Weiterbildungs-Modulen „Kinder- und Jugendtherapeutisches Coaching“ – ein neues und einzigartiges Weiterbildungsangebot vor Ort im EMSLAND!

Somit bleiben Ihnen weitere Fahrten und zusätzliche Stunden mit Auto oder Bahn erspart, und wenn Sie möchten, brauchen Sie nicht einmal ein Hotel buchen.

Für Studierte mit Diplom, Bachelor und oder Master-Abschluss ist dieses 2jährige Weiterbildung ein persönlicher und beruflicher Gewinn. Ihre professionelle Aufwertung wird nach Abschluss der Weiterbildung mit einem Zertifikat bestätigt.

Therapeutisches Know-How und ein Ressourcen-orientierter Coaching-Ansatz bilden auf der Grundlage Ihrer Ausbildung bzw. Ihres Studiums eine optimale Möglichkeit andere Menschen „besser" zu fördern und persönlich zu wachsen.

Mittels systemischen Denkens und personzentrierten Handelns unterstützen wir Sie, soziale Arbeit und Erziehung durch wertschätzende Beziehungsangebote, Coaching, therapeutisches Wissen und einem großen Methoden-Repertoire effektiver und wirkungsvoller zu gestalten.

Hierzu bilden wir Sie auf der Grundlage von Systemischer Therapie, Personzentrierter Therapie, Gestalttherapie und weiteren etablierten therapeutischen Ansätzen und Coaching-Methoden aus!

Unser L.i.N.D.®-Ansatz bildet dabei den didaktischen Rahmen, indem Kreativität, Praxisübungen, Pausen, Neuro-Fitness und vieles mehr fester Ausbildungsbestand sind.

Hier geht es zu unserer Modul-WeiterbildungKinder- und Jugendtherapeutisches Coaching“ im EMSLAND sowie zu unseren Workshops!

Erzieherinnen

Erzieher*innen in der ambulanten oder stationären Jugendhilfe, insbesondere Berufsanfänger*innen, stehen vor besonderen Herausforderungen, die sie in ihrer bisherigen Grund-Ausbildung in der Regel nicht zu bewältigen lernten. So stellen Erziehende häufig und schnell fest, dass sich andere gar nicht ´erziehen lassen wollen´ und die eigenen Werte und Selbstverständlichkeiten für ein besseres Miteinander weder durch Strenge, Regeln oder Grenzsetzungen von den Kindern, Jugendlichen oder Erwachsenen umgesetzt werden.

Wie komme ich an den Jugendlichen heran? Wie schaffe ich es, dass die Kinder besser auf mich hören? Was brauchen die anderen von mir, damit sie in der Gesellschaft besser zurechtkommen? Welche Bedeutung und Macht hat die Herkunftsfamilie? Wie kann ich wirklich wirksam helfen und fördern? 

Verteilt über zwei Jahre bieten wir Erzieher*innen die Möglichkeit einzelne Module unserer WeiterbildungKinder- und Jugendtherapeutisches Coaching“ zu belegen oder sich für die gesamte Ausbildung mit Abschluss-Zertifikat einzuschreiben!

Therapeutisches Know-How und ein Ressourcen-orientierter Coaching-Ansatz bilden auf der Grundlage Ihrer Ausbildung bzw. Ihres Studiums eine optimale Möglichkeit andere Menschen ´besser´ zu fördern und persönlich zu wachsen.

Mittels systemischen Denkens und personzentrierten Handelns unterstützen wir Sie, soziale Arbeit und Erziehung durch wertschätzende Beziehungsangebote, Coaching, therapeutisches Wissen und einem großen Methoden-Repertoire effektiver und wirkungsvoller zu gestalten.

Hierzu bilden wir Sie auf der Grundlage von Systemischer Therapie, Personzentrierter Therapie, Gestalttherapie und weiteren etablierten therapeutischen Ansätzen und Coaching-Methoden aus!

Unser L.i.N.D.®-Ansatz bildet dabei den didaktischen Rahmen, indem Kreativität, Praxisübungen, Pausen, Neuro-Fitness und vieles mehr fester Ausbildungsbestand sind.

Hier geht es zu unserer Modul-WeiterbildungKinder- und Jugendtherapeutisches Coaching“ im EMSLAND sowie zu unseren Workshops!

Pflegeeltern

Sie sind Pflegeeltern eines oder mehrerer Pflegekinder? Dann ist Ihr Alltag sicherlich eine Abenteuerreise mit zahlreichen Höhepunkten, aber auch mit einigen Tälern, die es zu durchwandern gilt. Das Gefühl für einander da zu sein, sich eine kleine Pflegefamilie aufzubauen, sich zu kümmern und für Ihren Schützling zu sorgen, prägten Ihren Entschluss jemand anderes in Ihrer Familie aufzunehmen. Dabei spielen jedoch zahlreiche Faktoren eine einflussreiche Größe. Nicht selten tauchen Fragen über Fragen auf, zum Beispiel nach einem angemessenen Umgang mit der Herkunftsfamilie, nach Besuchskontakten oder nach der richtigen Förderung und Therapie Ihres Pflegekindes.

Stellen Sie sich auch manchmal diese Fragen:

Mache ich in der Erziehung überhaupt alles richtig? Was kann ich tun, damit es meinem Pflegekind im neuen Zuhause gut geht, es sich in die neue Umgebung, Nachbarschaft und in die Familie integrieren kann? Wie gehe ich damit um, wenn mein Kind ganz plötzlich oder zunehmend mehr Auffälligkeiten in Familie, Kita oder Schule entwickelt? Woher kommen solche Verhaltensweisen, sind sie etwa angeboren? Oder kann ich doch Einfluss auf eine gute und gesunde Entwicklung nehmen? Was braucht mein Kind, um glücklich zu sein und sich nicht ständig selbst im Weg zu stehen? Ist der Einsatz von Medikamenten wirklich notwendig?

Weil wir wissen, wie fordernd und zeitintensiv der Alltag in Pflegefamilien sein kann, bieten wir für Pflegeeltern ein ganz besonderes Format an Fort- und Weiterbildung: unsere Sofa-Seminare! In Absprache mit Ihnen oder ihrem Pflegeeltern-Kreis, laden wir Sie an zwei Abenden zu uns nach Hause ein, aufs Sofa! Sofa-Seminare sind nur für Pflegeeltern gedacht. Denn nach langen, anstrengenden und Termin überhäuften Wochentagen, fällt es zunehmend schwer, sich auch noch ein Tagesseminar weit außerhalb des Wohnortes zu buchen und dazu Kind und Kegel weg zu organisieren. Ganz abgesehen davon, dass Sie dann eh auf heißen Kohlen sitzen und nur auf den Anruf warten, dass ihr Kind … .

In unseren Sofa-Seminaren werden in ganz persönlicher und gemütlich-privater Atmosphäre Ihre Anliegen und Themen besprochen. Neben fachlichen Informationen, Übungen und Anregungen, bleibt genügend Zeit zum Austausch und auch, um mal einen Moment durchzuatmen und das Erreichte bewusst zu wertschätzen. Erziehung bedarf der Geduld, der Beharrlichkeit und nebenbei auch die Gewissheit nach bestem Wissen und Gewissen zu handeln. Das setzt Reflektion und Innehalten voraus. Wir bieten Ihnen diese unkomplizierte Gelegenheit. Für Ihr Sofa-Seminar bereiten wir Themen wie Bindung, Trauma, Therapie, sozial-emotionale Förderung, Verhaltensauffälligkeit oder Verhaltens-Originalität? Und auch ganz persönliche Themen bekommen ihren Platz. Ganz besonders interessant sind unsere Methoden-Workshops zur Biografiearbeit. Hierbei sind zwar zunächst Sie als Erwachsene gefragt. Sie lernen viele kleine Tricks und Kniffe, um dann auch innerhalb der Familie mit Ihrem Kind zur Biografie zu arbeiten, ohne dass es sich wie Arbeit anfühlt und doch einen guten Platz im Familienalltag findet.

Hier geht es zu unseren Angeboten:

HWATT-Akademie
Dr. Julia M. Siebert

  • 0591-97780910
  • 0591-97780912
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Niederlassung Emsland
Hirschberger Str. 1
49808 Lingen (Ems)

© 2019 HWATT. Alle Rechte vorbehalten.